Mit einem personalisierten Newsletter werden Sie über alle neuen Angebote in Ihrer Umgebung informiert.
1 Resultate gefunden
1.   Die Schülerhilfe sucht Helferinnen und Helfer!
Mittelfristig / Wiederholtnach Vereinbarung

Die Schülerhilfe sucht noch freiwillige Helferinnen und Helfer! Sie sollten vor allem gerne mit Kindern und Jugendlichen gemeinsam Zeit verbringen wollen, verständnisvoll und auch geduldig sein, sowie Inhalte vermitteln und dabei pädagogisch vorgehen können. Oberstufenschüler und Studierende sind natürlich gern gesehene Helfer. Für ihr Engagement erhalten alle eine kleine Aufwandsentschädigung.

Die Schwalbacher Schülerhilfe unterstützt seit 47 Jahren Kinder und Jugendliche von zwei Grundschulen (Georg Kerschensteiner-Schule, Geschwister-Scholl-Schule) und einer weiterführenden Schule (Friedrich-Ebert-Schule, Integrative Gesamtschule). Diese Unterstützung beinhaltet nicht nur das Erledigen der Hausaufgaben sondern auch die Vermittlung von Lerninhalten sowie das Vorbereiten auf Klassenarbeiten. In verschiedenen Lerngruppen wird an drei Nachmittagen der Geschwister-Scholl-Schule als auch an der Friedrich-Ebert-Schule mit den Kindern gelernt und geübt. Spaß darf dabei aber auch nicht fehlen: Ist etwas Zeit übrig, wird zusammen gespielt. An der Georg-Kerschensteiner-Schule ist die Schülerhilfe sogar an vier Nachmittagen in der Woche präsent.

Bei Bedarf werden darüber hinaus in den Ferien Lernworkshops angeboten. Die ausschließlich ehrenamtlich tätigen Helfer, ohne die diese Einrichtung überhaupt nicht möglich wäre, sind zum Teil auch soziale Bezugsperson. Sie stehen den Schwalbacher Schülerinnen und Schülern mit Rat und Tat zur Seite.

Trägerin der Schülerhilfe der Stadt Schwalbach ist die Evangelische Limesgemeinde. Sie wird seit 1992 allerdings fast vollständig von der Stadt Schwalbach am Taunus finanziert.

 


Kategorien: